Zukunftssicher. Bellenberger Ziegel.
 
ThermoPlan® MZ65
ThermoPlan® MZ65
EFH/DH/RH
ThermoPlan® MZ70
ThermoPlan® MZ70
EFH/DH/RH
ThermoPlan® MZ80-G
ThermoPlan® MZ80-G
Geschosswohnungsbau
ThermoPlan® S8
ThermoPlan® S8
EFH/DH/RH

Ladevorschriften bei Eigenabholung

Ladungssicherung – Ein Thema, das uns alle betrifft

Der Bereich Ladungssicherung betrifft alle, die Güter transportieren und verladen. Darüber hinaus ist es ein Thema, das immer komplexer und die Gesetzgebung hierfür immer restriktiver wird.

Wir als Ihr Ziegellieferant stellen uns diesen Anforderungen und wollen mit Ihnen gemeinsam die Ladungssicherung besser, richtig und fit für die Zukunft machen. Dafür haben wir uns mit diesem Thema intensiv auseinander gesetzt, Mitarbeiter geschult und Verladerichtlinien erarbeitet.

In Zusammenarbeit mit Ihnen wollen wir in den kommenden Wochen und Monaten das Thema Ladungssicherung bei uns im Haus stärker in den Fokus rücken, um sicher zu stellen, dass wir unsere Produkte richtig verladen und Sie unsere Ziegel richtig transportieren. In unser beider Interesse.

Als Ihr Ziegellieferant verladen wir für Sie jedes Jahr Ziegelpaletten auf unterschiedlichste Straßenfahrzeuge. Somit sind wir rein rechtlich als „Verlader“ definiert. Sie als Kunde oder aber auch Auftraggeber des Spediteurs sind nach HGB §412 in der Verpflichtung des „Absenders“ bzw. Auftraggeber des Absenders oder der von Ihnen eingesetzte Spediteur des „Beförderers“.

Durch diese vom Gesetzgeber genannten Definitionen erhalten alle am Transport beteiligten Personen im Bereich der Ladungssicherung Pflichten, denen wir gemeinsam nachkommen müssen.

Die ordnungsgemäße Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen lässt sich nur dann nach den „anerkannten Regeln der Technik“ (VDI Richtlinie 2700ff) durchführen, wenn der Beförderer gemäß STVZO § 30, 31, 34 seine Pflichten wie folgt einhält:

  • Das gestellte Fahrzeug zertifiziert (Code L, XL) und für die Warenart geeignet ist.
  • Das Fahrzeug ausreichende und richtig dimensionierte und zertifizierte Zurrpunkte hat.
  • Die mitgeführten Zurrmittel (Zurrgurte) und Kantenschutzwinkel nicht nur in ausreichender Anzahl, sondern auch in einem einwandfreien Zustand sind (Zurrmittel, die Beschädigungen von mehr als 10% aufweisen, sind für die Ladungssicherung nicht mehr geeignet).
  • Das Fahrzeuge ohne ausreichenden Reibwert (unter µ = 0,6) Antirutschmatten in ausreichender Anzahl und einwandfreien Zustand hat.

Wir bitten Sie, wenn nicht schon bereits erfolgt, diese vom Gesetzgeber vorgegebenen Mindestanforderungen bei Ihren Fahrzeugen, mit denen Sie Ziegel abholen, zu beachten bzw. wenn nötig, nach zu rüsten. Sollten Sie einen Spediteur beauftragt haben, teilen Sie diese Anforderungen bitte dem Spediteur bei Auftragserteilung mit.

Sollte es in Ausnahmefällen dennoch dazu kommen, dass Ihre Fahrzeuge nicht nach oben beschriebenen Standard ausgerüstet sind, müssen wir für diesen Fall eine gemeinsame Lösung finden. Aus rein rechtlicher Sicht wäre eine Beladung ohne ordnungsgemäße Ladungssicherung jedoch grundsätzlich abzulehnen.

Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass wir uns vorbehalten, Ware nur dann zu verladen, wenn auch Sie oder der von Ihnen beauftragte Spediteur seinen aus der Ladungssicherung gesetzlich geforderten Pflichten nachkommt.

Wir sind allerdings überzeugt, dass Sie selbst ein großes Interesse haben, Ihre Ware im Rahmen der Anforderungen der gesetzlichen Ladungssicherung rechtssicher zu transportieren.

Um eine ordnungsgemäße Ladungssicherung für alle Beteiligten gewährleisten zu können, werden unsere geschulten Mitarbeiter, anhand einer Checkliste, die vom Gesetzgeber auch geforderten Kontrollen durchführen. Sehen Sie diese positiv unter dem Aspekt, eine auf Ihre Fahrzeuge abgestimmte, ordnungsgemäße Ladungssicherung zu erhalten.

Sollten Ihre Ladungssicherungshilfsmittel einmal nicht ausreichen oder fehlen, können Spanngurte, Kantenschutzwinkel und Antirutschmatten bei uns gekauft werden.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir das Thema ordnungsgemäße Ladungssicherung nach besten Wissen und Gewissen umsetzen. Wenn Sie hierzu noch weitere Fragen haben oder eine Beratung wünschen, können Sie sich gerne an unsere Verladeverantwortlichen in der Abteilung Disposition wenden:

Herrn Armin Nieß              07306 / 96 50 – 57
Herrn Carsten Baur           07306 / 96 50 – 58

oder an unsere Lademeister direkt auf unserem Hof:
Herrn Florian Maurer, Herrn Michael Stockinger und Herrn Reinhold Ohmayer

Informationsmaterial herunterladen
Termine
Datum: 23.09.2017 bis 24.09.2017
Ort: Forum am Hofgarten, Günzburg
Datum: 06.10.2017 bis 08.10.2017
Ort: Ulmer Messe, Böfinger Straße 50 89073 Ulm
Datum: 14.10.2017 bis 15.10.2017
Ort: Edwin Scharff Haus, Silcherstraße 40, 89231 Neu-Ulm
Datum: 13.01.2018 bis 14.01.2018
Ort: Stand 24, ratiopharm Arena - Europastraße 25 89231 Neu-Ulm

Cookie-Technologie in dieser Website
Um diese Webseite in ihrer Anwendungsfreundlichkeit bestens gestalten und verbessern zu können, verwendet dieses Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. 
> Mehr zur Verwendung von Cookies