Planfüllziegel Verarbeitung mit Dünnbettmörtel

Bellenberger Planfüllziegel für Haustrennwände und Schallschutzmauern:

Bellenberger Planfüllziegel

sind die ideale Ergänzung im Bellenberger Planziegel Bausystem für ein homogenes Bauwerk komplett aus Ziegel - inklusive aller Schallschutzwände. Eine Mischbauweise mit anderen Baustoffen für Schallschutzwände gehört der Vergangenheit an.

So einfach geht's:

Der Bellenberger Dünnbettmörtel wird in einem Eimer angerührt.

Am einfachsten geht das mit dem Mörtelquirl und einer Bohrmaschine. Der Dünnbettmörtel läßt sich klumpenfrei und sahnig weich anmachen - ideal zum Verarbeiten der Planfüllziegel.

Zur rationellen Verarbeitung wird der Mörtel in eine Mörtelwanne gefüllt,

die so groß ist, dass man die Planfüllziegel darin tauchen kann. Zum bequemeren Arbeiten stellt man die Wanne etwas höher.
Jeder Planfüllziegel wird vor dem Versetzen kurz einige Millimeter in den Mörtel getaucht. Der Dünnbettmörtel haftet sofort an der Ziegelunterseite.

Anschließend wird der Planfüllziegel auf die Wand gesetzt und ausgerichtet.

Nut und Feder in den Stoßfugen passen knirsch ineinander und bleiben mörtelfrei. 

Die Verarbeitung der Planfüllziegel ist leicht, rationell und sauber.

Jeder Ziegel passt maßgenau in den anderen. Für einen sauberen Mauerverband müssen halbe Ziegel geschnitten werden. Ein Schnitt durch die Lochreihe im Mittelsteg schafft exakt 2 halbe Ziegel.

Der Mauerverband ist wichtig, damit die Hohlräume der Ziegel genau übereinander passen und die geschosshohe Betonverfüllung der Wand lückenlos gewährleistet wird.

So sollte es aussehen:

Anschlüsse an Aussenwände oder anderes Ziegelmauerwerk werden in "Stumpfstoßtechnik" durchgeführt.

Dabei wird die Planfüllziegelwand mit einer mindestens 2 cm dicken Mörtelschicht (aus normalem Mauermörtel) an die andere Wand angeschlossen. Die Ziegel werden dann mit V4A-Verbindungsankern (Flachanker) verbunden.
Diese Eisen werden in die Lagerfugen (siehe Bild) in den Mörtel eingelegt. Dabei bleiben auch hier die Füllkanäle der Planfüllziegel offen!

Nach Fertigstellung der geschoßhohen Wände werden Planfüllziegelmauern mit Beton verfüllt.

Erst die fertig befüllte und ausgehärtete Wand erreicht den hohen Schallschutzwert und die endgültige Stabilität. Das Befüllen der Hohlräume erfolgt mit Beton B15 (0-16) und Betonverflüssiger. Eine Bellenberger Schallschutzwand ist auch als Brandwand geeignet.

Bellenberger Planfüllziegel zusammen mit Bellenberger Planziegel bilden im Bausytem ein homogenes Mauerwerk mit einheitlicher, glatter Ziegeloberfläche. Das wiederum ist die beste Voraussetzung zum Verputzen.

Informationsmaterial herunterladen
Termine

Wir sind dabei und freuen uns auf Ihren Besuch !
Die „laupheimer immotionale“ ist die traditionelle, regionale Leitmesse für…



Ort: Kulturhaus Schloss Großlaupheim,Claus-Graf-Stauffenberg Straße 15, 88471 Laupheim

Wir sind dabei und freuen uns auf Ihren Besuch !

>> weitere Informationen zu der Messe finden Sie hier

Aus der Messe Bauen – Wohnen – Modernisieren…



Ort: EWS Arena Göppingen • Nördliche Ringstraße 87 • 73033 Göppingen

Schwerpunkt der Zukunft Haus ist die energetisch optimierte Immobilie. Das Spektrum reicht von der Modernisierung der Heizungsanlage über Dämmung bis…



Ort: Landesmesse Stuttgart GmbH • Messepiazza 1 • 70629 Stuttgart

SAVE THE DATE!

Themen folgen in kürze!

Best Western Parkhotel
88250 Weingarten, Abt-Hyller-Str. 37-39